Carport nach Maß

Carport nach Maß

Der englische Begriff Carport lässt sich ins Deutsche mit Unterstand für ein Auto übersetzen. Wortgetreu ist eigentlich von einem Autohafen die Rede, wobei in diesem speziellen Fall ein  Hafen als Schutz für ein Fahrzeug gemeint ist.

Die Vorteile von Carports

Gegenüber herkömmlichen Garagen, können Carports mit diversen Vorteilen punkten. Während eine Garage mit ihrer Massivbauweise die Lichtzufuhr auf das Grundstück einschränkt, brilliert der Carport mit einer offenen und deshalb freizügigen Bauweise. Aus architektonischer Sichtweise lässt sich ein Carport individueller auf den Stil des Hauses abstimmen, insbesondere wenn es sich um ein Carport nach Maß handelt. Die zu den Seiten hin offene Bauweise begünstigt die Luftzirkulation erheblich.

Schädliche Abgase können sich nicht stauen und ein von Regen und Schnee nass gewordenes Fahrzeug trocknet viel schneller. Das schützende Dach des Carports hält Niederschläge fern, was Rostschäden am Auto entgegenwirkt. Weil die Überdachung Schatten wirft, wird einer Überhitzung des Fahrzeugs vorgebeugt. Den Vorzügen stehen allerdings auch einige wenige Nachteile gegenüber. In erste Linie geht es um den fehlenden Schutz vor Diebstahl und Vandalismus.

Mögliche Varianten für den Carport nach Maß

Bezüglich der Ausgangsmaterialien stehen sowohl Holz- als auch Metall-, Beton- und sogar Kunststoffausführungen zur Auswahl. Einfache Carports sind nur mit Pfosten und einem Flachdach ausgestattet. Manchmal hat ein Carport noch nicht einmal ein Dach vorzuweisen. In diesem Fall handelt es sich lediglich um eine optische Ausweisung des Stellplatzes für das Auto. Doch zumeist gehört ein schützendes Dach zur Grundausstattung. Die Form des Daches richtet sich in der Regel nach dem Stil des Hauses. Bei einer Holzkonstruktion erhalten zumeist Sattel- und Pultdächer den Vorzug. Bei Metallausführungen kommen dagegen auch Walm- und Tonnendächer zum Zuge. Es besteht auch die Möglichkeit, das Dach des Carports zur Anbringung von Solarzellen zu nutzen.

Vorgefertigte Bausätze

Der Carport kommt im Vergleich zu einer Garage in der Anschaffung erheblich günstiger. Mit der Bestellung eines Bausatzes lassen sich die Anschaffungskosten nochmalig reduzieren. Allerdings muss dann die Montage in Eigenregie übernommen werden. Ein gewisses handwerkliches Geschick wird zum Aufbau eines Carports gebraucht und idealerweise noch einige zusätzliche Hände, die mit anpacken. Auch bei Bausätzen ist ein Carport nach Maß möglich. Der Auftraggeber gibt die gewünschte Größe und die Ausführungsvariante vor.

Bei Bausätzen sind alle Einzelteile bereits auf die geforderte Größe zugeschnitten. Eine beigefügte Montageanleitung erklärt die einzelnen Schritte, die zum Zusammenbau des Carports nötig sind. Es gibt auch Doppelcarports, in die zwei Autos nebeneinander passen. Eventuell werden geschlossene Segmente bevorzugt. Die Vorderfront ist bei einem Carport jedoch immer offen.