Felgen aus dem Winterschlaf erwecken

Felgen aus dem Winterschlaf erwecken

Endlich lockt der Frühling mit den ersten Sonnenstrahlen. Den Autofahrern wird nun bewusst, dass es zum alljährlichen Reifenwechsel kommt. Winterreifen werden gegen Sommerreifen getauscht. Doch bevor dies geschieht, müssen beide ordentlich gereinigt werden. Es gibt nur wenige dessen Winterreichen auch auf Alufelgen aufgezogen sind, ist dies der Fall müssen die Winterreifen, genauso wie die Sommerräder auch eine Kur bekommen. Dies ist jedoch nicht einfach. Jeder weiß, dass gerade die Rückseite sehr schwer erreichbare Stelle aufweist. Dort kommt wohl auch nur der Felgenreiniger selbst hin. Dazu gehören unter anderem auch die Speichen, oder verschiedene Vertiefungen. Doch genau da sitzt der Bremsstaub, welcher in jedem Falle entfernt werden muss.

Das Innenbett an sich lässt sich relativ gut reinigen. Doch es bleiben immer noch eingebrannte Stellen, welche sich in den Vertiefungen verstecken. Hier bedarf es einem Felgenreiniger. Er löst gerade metallische Rückstände sehr gut an. Am Besten nutzt man einen Pinsel, Schwamm, oder Bürste, je nach dem wo man genau ran kommen muss, um den Reiniger gut zu verteilen. Die Einwirkzeit sollte man genauestens im Auge behalten, damit die Flüssigkeit nicht eintrocknet. Dies darf nicht passieren, da man sie sonst nur sehr schwer entfernen kann. Ist die Zeit vorbei, kann man sich einen Schlauch nehmen und erst einmal alles was man so erwischen kann mit dem Wasserstrahl reinigen. Später sollte man entweder einen speziellen Handschuh, oder einen Schwamm nutzen um nach zu putzen. Hat man hier alles richtig gemacht, sollte nichts mehr von dem Bremsstaub und anderen Verschmutzungen an der Felge zurück bleiben. Der Lack wird vom Felgenreiniger nicht angegriffen, sollte also mal ein Tropfen daneben gehen, kann man ihn problemlos wegwischen. Ist doch noch etwas zurückgeblieben, kann man den Reinigungsversuch einfach wiederholen, denn gerade über den Winter gibt es oft größere Verunreinigungen, durch das Salz, als im Sommer durch den Staub.